Online Consulting

Wie funktioniert das?

 

Die aktuelle Situation macht deutlich, wie schnell sich Dinge verändern können. 

Waren wir es bisher gewöhnt, dass eine technische Beratung, die Projektleitung oder auch ein Workshop immer vor Ort beim Kunden stattfindet, zeigt die aktuelle Corona-Krise, dass es auch anders gehen muss bzw. anders geht! 

Die digitale Transformation findet gewissermaßen vor unseren Augen statt.

Die benötigten Software-Tools dafür gibt es schon seit einer ganzen Weile. Dazu zählen nicht nur Software Programme bzw. Apps, die Videokonferenzen ermöglichen. Schließlich geht es ja darum, dass eine Zusammenarbeit auch im „virtuellen Team“ funktioniert, also genau dann, wenn man eben nicht mehr gemeinsam in einem Meetingraum sitzen kann.

Auf der anderen Seite ist die Umstellung am Ende gar nicht so groß. Einfache, flexible Terminvereinbarungen (online), (derzeit) keine Reisekosten und -zeiten, Einstieg in die Digitalisierung der Firma können Sie schon einmal als große Chance verbuchen!

Schauen wir es uns etwas genauer an: Was tut man typischerweise bei Beratungsprojekten? 

Grob gesagt:

  • Es gibt eine Aufgabenstellung bzw. ein Projektziel
  • Sie treffen sich dazu in Meetings
  • Sie tauschen sich zu technischen Fragestellungen oder Problemen aus
  • Im Projekt schauen Sie sich regelmäßig den Projektstatus an
  • Es werden Projektaufgaben oder andere „Hausaufgaben“ verteilt
  • Projektaufgaben werden bearbeitet, Ergebnisse im Projekt bereitgestellt
  • Es werden weitere Termine vereinbart
  • Es gibt gerade bei verteilten Teams stehende Termine für Telefon- bzw. Videokonferenzen zusätzlich zu den Meetings vor Ort (z.B. mit Teammitgliedern anderer Standorte, externen Consultants)
  • Ja, idealerweise kann man sich als externer Berater vor Ort ein Bild machen und direkt mit den Leuten sprechen!

Neuer Online Modus

Genau das Gleiche passiert nun ONLINE:

Einzige Voraussetzung: Sie bzw. die Teammitglieder haben einen PC/Laptop mit Browser, Internetanschluss und ein Telefon/Smartphone. Viel mehr braucht es (zumindest fürs Erste) nicht!

Bisher

Online Consulting

Aufgabenstellung bzw. ein Projektziel

Absprache und Erarbeitung via Telefon-/Videokonferenz z.B. zoom, Goto-Meeting

treffen sich dazu in Meetings

Absprache und Erarbeitung via Telefon-/Videokonferenz, Break-Out Rooms

tauschen sich zu technischen Fragestellungen oder Problemen

Absprache und Erarbeitung durch Technische Webinare, spezielle Q&A Webinare, Telefon-/Videokonferenz, Break-Out Rooms

Projektstatus

Absprache via Telefonkonferenz

Projektaufgaben oder andere „Hausaufgaben“

Dateiaustausch über Tools wie Sharepoint, G-Drive, TeamDrive o.ä.

Projektaufgaben werden bearbeitet, Ergebnisse im Projekt bereitgestellt

Dateiaustausch über Tools wie Sharepoint, G-Drive, TeamDrive o.ä.

weitere Termine vereinbart

Direkt in der Telefonkonferenz oder auch online z.B. direkt über eine Webseite (mit Kalender-Plugin) oder einen Link

verteilten Teams bereits stehende Termine für Telefonkonferenzen

Keine Änderung

idealerweise kann man sich gerade als externer Berater vor Ort ein Bild machen

In Absprache mit Experten, z.b: als Kamera-Rundgang

Sie sehen, es geht also in erster Linie darum, die Zusammenarbeit so effektiv wie möglich zu gestalten. Dies ist somit eher eine organisatorische, als eine Software-technische Herausforderung, sogenannte „virtuelle Teams“ zu führen. Zunächst müssen sich alle tatsächlich im „virtuellen Meetingraum“ finden – nicht jeder kann sich dabei sofort mit der Technik „anfreunden“. Auch die Kommunikation ist eine andere, weil man über das Web schwer eine Gruppe „im Auge“ behalten kann. Hier ist also eine „virtuelle Führung“ in Kombination mit Spielregeln sowie Technik (also entsprechende Programme) gefragt. Dabei geht es um Software, die das virtuelle Zusammenarbeiten als Team erleichtern bzw. ermöglichen:

  • z.B. Slack zur Kommunikation und Zusammenarbeit an „einem (virtuellen) Projektstrang“  
  • Kanban Tools wie z.B.Trello, Ansana oder Meistertask 
  • oder eben auch virtuelle Whiteboards für das Brainstorming z.B. Miro

Wichtiger Gedanke: es geht hier nicht um die Frage, welches Tool denn das Beste ist! Es geht darum, als virtuelles Team nicht nur handlungsfähig zu sein, sondern im Idealfall auch so effektiv zusammenzuarbeiten, als würde man nebeneinander im Meetingraum sitzen! Positiv ist vor allem folgendes: dadurch dass Sie mit den Tools virtuell arbeiten, haben Sie bereits alles automatisch im Computer erfasst. D.h. Aufzeichnungen am virtuellen Whiteboard, der besprochene und im Kanban Board aktualisierte Projektstatus, die Meetingergebnisse – alles ist bereits gespeichert bzw. steht für das „Finetuning“ und Verteilen zur Verfügung. Das lästige Übertragen handschriftlicher Notizen oder dem „Abmalen“ von Fotos vom Whiteboard entfällt 🙂

Neben der (virtuellen) Führung des Teams benötigt es aber vor allem ein bewährtes, erprobtes Vorgehen – einen Roten Faden! Sicher gibt es darüber hinaus bei virtuellen Teams noch die ein oder andere zusätzliche „Spielregel“ die es zu beachten gilt, damit es reibungslos läuft.

Technisches & interaktives Online Consulting

Wir haben uns bereits Anfang 2019 die Frage gestellt: „muss technische Beratung zwangsläufig immer vor Ort stattfinden“? Daraus haben wir Ideen und Konzepte entwickelt und bieten unsere Beratung als technisches und interaktives Online ConsultingIn einem der nächsten Blogartikel wird es auch noch etwas mehr Informationen zum Thema „Technisch & interaktiv“ geben.

Sie haben jede Menge Fragen zum Thema Automatisierung der Produktion? Sie suchen jetzt einen Einstieg, um Ihre Produktion zu digitalisieren? Bleiben Sie bitte wo Sie sind – ich berate Sie mit meiner langjährigen IT Automatisierung und MES Expertise interaktiv und ONLINE! 

Gerne analysiere ich mit Ihnen Ihre aktuelle Situation in einem kostenfreien Strategiemeeting – klicken Sie hierzu einfach auf den blauen Button unter diesem Blogbeitrag. Ich freue mich auf Sie!

Ihr Newsletter ist auf dem Weg! 84%

Sie haben es gleich geschafft!

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail Adresse und profitieren Sie von vielen wertvollen Informationen und Best Practices zu den Themen Digitalisierung der Produktion, MES und Industrie 4.0!

  • Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken.
Ihre Fallstudie ist auf dem Weg! 79%

Sie haben es gleich geschafft!

Hinterlassen Sie hier Ihre E-Mail Adresse und profitieren Sie schon bald von den Einblicken Ihrer Fallstudie!

  • Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken.